Das wars mal wieder…


So, der Slam ist vorbei. Ich denke es war mal wieder ein gelungener Slam. Ausverkauftes Haus und sogar die Presse war mal da (hierzu in kürze mehr).
Die Fotos von Andreas sind auch schon online (siehe Fotos).
Der Slam selber war, wie Slams es halt nunmal gerne sind, nicht unbedingt gerecht. Diverse Leute hätten gerne andere Sieger gesehen und so weiter. So ist Slam halt.
Ich will jetzt hier auch nicht jeden Slamer extra durchsprechen. Ich denke das würde den Rahmen sprengen. Vielleicht nur kurz:
Insgesamt sind 13 Slamer angetreten und mit Hari und Bo (aus Helmstedt) hatten wir ein Super „Opferlamm“ (danke nochmal extra an euch beide, absolut TOP). Fabian Navarro aus Warstein hat den Sieg geholt und Iris Schwartz den zweiten Platz (danke an euch beide das ihr da wart, aber wir sehen uns ja eh am 11.März im Roten Saal). Mit Jasmin Rychlik gab es diesmal eine Debuetantin, die es auf Anhieb in das Finale geschafft hat. Ich denke sowas gibt es auch nicht alle Tage. Platz vier haben sich Bente Varlemann aus Hamburg und Michael Feindler aus Berlin geteilt (Schade, ich und auch einige Stammgäste hätten euch druchaus weiter vorne gesehen, aber so ist Slam halt).
Ansonsten gibt es zu berichten, dass wir diesmal mit Dominik einen absolut Top-Gast-Moderator hatten (der vielleicht ein bisschen zuviel Getränkemarken verteilt hat 😉 Nein, nur ein Scherz, war schon ok).

Kommentar erstellen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.