Dead or Alive Poetry Slam im Staatstheater


Leute, das nächste Jahr beginnt mal gleich mit einem absolutem Knaller. Am Samstag, den 19.01.2013 (Achtung!! Auf dem Poster und den Flyer steht fälschlicherweise Freitag… Das stimmt natürlich nicht… Wie das immer so ist, fehler passieren…) findet der erste richtige Braunschweiger „Dead or ALive“ Poetry Slam im kleinen Haus des Staatstheaters statt.

Bei POETRY SLAM – DEAD OR ALIVE kommt es zum ultimativen Vergleich: Lebende Performance Poeten aus dem Hier und Jetzt fordern verstorbene Dichtergrößen heraus, erweckt von Schauspielern aus dem Ensemble des Staatstheaters Braunschweig. 5 Personen umfasst je eine Gruppe, und ob Nietzsche, Shakespeare, Villon oder Gernhardt, die Klassiker der Weltliteratur werden gegen eine äußerst lebendige und schlagkräftige Truppe zu Felde ziehen müssen!

Die Regeln entsprechen im Prinzip denen des klassischen Poetry Slams: Jeder Dichter, egal ob tot oder lebendig, hat nur fünf Minuten Zeit für seine Performance. Nach jedem Auftritt bewertet eine aus dem Publikum gewählte Jury auf einer Skala von 0 – 6. Am Schluss wird noch einmal der „überlebende“ lebende gegen den erfolgreichsten toten Dichter antreten. Und nun entscheidet das Publikum per Applaus, wer das Duell für sich entscheiden kann.

Moderiert wird der Slam von Dominik Bartels.

Der Eintritt kostet 12,- Euro (bzw. ermäßigt 8,- Euro). Im Vorverkauf kommt da nochmal ein EUro Vorverkaufsgebühr drauf.

Die Tickets kriegt ihr (ab Freitag den 07.12.) hier: KingKing Shop (Kastanienallee 4), Crêperie (Ölschlägern 17), Großes Haus (Am Theater, BS), Cafe Riptide (Handelsweg 11) oder online beim Verlag Andreas Reiffer

Kommentar erstellen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.