Poetry Slam Secial: Luther vs. Müntzer am 25.08. in BS


Anlässlich des 500. Jahrestages der Reformation ist Martin Luther in aller Munde. Seine Thesen werden noch einmal analysiert und sein Wirken gewürdigt. Oft vergessen wird dabei ein Weggefährte des Reformators, der erst Freund und später größter Widersacher war. Sein Name: Thomas Müntzer. Sein gewaltsamer Tod bedeutete gleichsam das Ende des Bauernaufstands in Deutschland. Martin Luther spielte auch dabei eine entscheidende Rolle.

Höchste Zeit also, die beiden großen Protagonisten, Gegenspieler und Vertreter unterschiedlicher Reformationsansätze noch einmal gegeneinander antreten zu lassen. In einem friedlichen Wettstreit der Worte werden sich das Team Müntzer und das Team Luther dem Urteil der Publikumsjury stellen.

Kein gewöhnlicher Poetry Slam und trotzdem gelten dieselben harten Regeln. Die Sprachakrobaten haben 5 Minuten Zeit, ihre selbstverfassten Texte ohne jegliche Requisiten den Besuchern zu Gehör zu bringen. Dabei bilden jeweils vier Wortkünstlerinnen und Wortkünstler ein Team. Und diese Teams haben es in sich, denn neben herausragenden Vertretern der deutschen Poetry Slam-Szene werden auch waschechte Theologen die Bühne betreten und versuchen, die Besucher von den eigenen Beiträgen zu überzeugen.

Durch den Abend führt Dominik Bartels.

Beginn: 20:00 Uhr
Ort: St. Ulrici-Brüdern Kirche, Schützenstraße 21a, 38100 Braunschweig

Tickets: Creperie (Magniviertel), Café Riptide (Handelsweg) und KingKing Shop (Kastanienallee) für 15 € / erm. 12 € plus VVK 1 €

Die Tickets beinhalten den Eintritt in die Ausstellung „Im Aufbruch. Reformation 1517 – 1617 des Landesmuseum am Burgplatz.

Kommentar erstellen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.