Paul Weigl am 04.02. im Roten Saal in Braunschweig


Paul Weigl (Foto von Sarah Bosetti)

Paul Weigl aus Berlin ist amtierender Deutscher Vizemeister im Poetry Slam und gilt als das Performance-Talent der Szene. Mit unglaublicher Mimik, Gestik und vor allem atemberaubenden Körpereinsatz erweckt er seine humoristischen Texte zum Leben.

Im Juni hat er sein neues Solo Programm „Degenerationskonflikt“ live aufgenommen und anschließend im Tonstudio veredeln lassen. Das Ergebnis kann sich sehen und hören lassen. Die Freude über das Schmuckstück möchte Paul Weigl nun mit dem Braunschweiger Publikum teilen. Deshalb kommt er in den Roten Saal und wird literarisch unsere Lachmuskeln massieren, bis uns die Tränen in den Augen stehen.

Ein Abend voller augenzwinkernder Frechheiten und liebenswürdigenden Bosheiten.

Aufgrund des großen Andrangs bitte den Vorverkauf nutzen!

Donnerstag, 04. Februar 2016, 20.00 Uhr, Roter Saal

Veranstalter: Pop(p)in‘ Poetry in Kooperation mit dem Kulturinstitut (Kontakt: Patrick Schmitz, E-Mail: info@poppin-poetry.de)

Eintritt: 12,00 EUR / Ermäßigt: 8,00 EUR

Karten im Vorverkauf (plus 1 Euro VVK): Im KingKing Shop (Kastanienallee 4), im Cafe Riptide (Handelsweg 11), in der Petite Creperie oder online beim Verlag Andreas Reiffer (http://www.verlag-reiffer.de/) ab Anfang Januar.

flattr this!

Hinterlasse einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *