Regio Poetry Slam in der Haltestelle in Wolfsburg


Plakat Poetry Slam
Poetry Slam ist weltweit das erfolgreichste Literaturformat. In vielen Städten des Landes strömen mehrere Hundert Besucher zu diesen modernen Literaturevents.

Auch in unserer Region sorgen die Fans der rasanten Wortkunst stets für ausverkaufte Abende. Am 18.12.2015, ab 20 Uhr, werden Poetinnen und Poeten aus Braunschweig, Wolfsburg, Gifhorn und der Umgebung mit selbstgeschriebenen Texten in der Haltestelle gegeneinander antreten. Die kleine Schwester des großen Poetry Slams im Hallenbad und in der Stadtbibliothek bietet insbesondere Newcomern sowie Autoren aus der Region eine offene Bühne.

Das Publikum ist dabei nicht nur stiller Beobachter sondern interaktiver Bestandteil des Abends. Mittels Wertungskarten entscheiden die Besucher, wer den Sieg erringen wird. Mit vollem Körper- und Stimmeneinsatz kämpfen die Slammer um die Gunst der Zuschauer. Jeweils 5 Minuten haben sie dafür Zeit. Am Ende wird es auf jeden Fall einen Gewinner geben – das Publikum.

Freitag, 18. Dezember 2015, 20.00 Uhr, Haltestelle
Veranstalter: Pop(p)in‘ Poetry in Kooperation mit der Haltestelle (Kontakt: Patrick Schmitz, E-Mail: info@poppin-poetry.de)

Eintritt: 5,00 EUR

Karten im Vorverkauf: In der Haltestelle (Porschestraße 2c; 38440 Wolfsburg) ab Anfang Dezember.

Flattr this!

Hinterlasse einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *